14.05.2016 Tag 2

La Virgen del Camino – Villar de Mazarife, 13,8 km, 9.30 Uhr – 14.30 Uhr

Nach einem echt spanischen Frühstück (Milchkaffee und 2 Plätzchen) noch schnell einen Abstecher in den örtlichen Laden, um die Proviantreserven auf zu füllen.
Um halb zehn waren wir auf dem Weg. Als wir von der Hauptstraße weg waren wurde es erst mal matschig, ein untrügliches Zeichen, dass es in den letzten Tagen geregnet hatte und in dem Lehmboden nichts versickert. Ist aber kein Problem, wenn man bei Globetrotter gut beraten wurde und deshalb wasserdichte Wanderstiefel hat.

In Oncina de la Valdoncina überraschte uns ein Stand mit Getränken, Obst und allerlei Kram. Das Ganze nicht im Verkauf sondern auf Spendenbasis; wenn das mal nicht mit der Steuer zusammenhängt?!?

Nach einem Cafe con Leche ging es dann weiter und gegen halb drei waren wir am Ziel, der Herberge San Antonio de Padua. Zum Glück hatten wir reserviert, denn der Zulauf war doch ziemlich groß.
Im Nachbarzimmer waren zwei Pilgerinnen aus dem Allgäu, Vorarlberg oder der Schweiz untergebracht, jedenfalls mit unüberhörbar alemannischem Spracheinschlag. Da das Haus sehr hellhörig war und eine der beiden die ganze Welt von ihren Erlebnissen unterrichten musste darüber hinaus auch noch nicht erkannt zu haben schien, dass die Übertragung beim Telefon durch Lautstärke auch nicht besser ist, wurden wir so bis zum Abendessen durchgehend beschallt, wussten dann auch was die beiden so erlebt hatten und wie sie bei der Buchung von Unterkünften vorgingen.
Hoffentlich schnarchen die beiden nicht!!!
Nach dem gemeinsamen Abendessen, einem ausnehmend wohlschmeckendem vegetarischen 4-Gänge-Menü, planten wir unseren nächsten Tag da kam doch aus dem Nebenzimmer der Satz:
„Hallo, wir verstehen jedes Wort das Sie sagen!“. Na das war ja mal eine Überraschung.
Die Nacht war dann aber ganz ruhig.

Ein Gedanke zu „14.05.2016 Tag 2“

  1. Hi Hans
    In the middle of preparing my lesson for tomorrow (May 19) and realised suddenly that your tip about your blog had completely slipped my mind. Well, I’ve just had a look and have really enjoyed having a read. Funny-funny – that last entry – how droll you’re being. Anyway, just to remind you that today is May 18 and you’ve got some catching up to do with your storytelling. Hop to it, please: don’t give up so early! I hope all is well with you. Stay healthy and have the time of your lives.
    All the best to you both
    Your erstwhile English teacher in foggy Düsseldorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.